Schiacciata mit Trauben

Heute lass ich mich zu einem Rezept aus der wunderschönen Toskana hinreißen. Es passt zum Herbst wie Eis zum Sommer. Bei der Schiacciata mit Trauben handelt es sich um eine süße Focaccia mit roten Trauben, keinen Tafeltrauben, sondern Keltertrauben, voll mit Kernen. Diese süße Traubenpizza wird in der Zeit der Weinlese in der Toskana zubereitet … Weiterlesen Schiacciata mit Trauben

Linsen Dhal

Heute entführe ich euch mit einem Linsen-Dhal in die Geschmackswelt Indiens. Linsen Dhal ist ein Gericht der indischen und pakistanischen Küche und wird vorwiegend aus Hülsenfrüchten, meistens Linsen zubereitet. Durch die lange Kochzeit zerkochen die Hülsenfrüchte zu einer Art Brei, der mit Kreuzkümmel, Koriandersamen, Kurkuma, Zwiebel, Knoblauch und wer es scharf will, mit Chili, gewürzt … Weiterlesen Linsen Dhal

Pflaumen Crumble

Crumble ist etwas sehr Feines. Allein schon der Name, der übersetzt ja Krümel heißt, verführt zum Ausprobieren. Es ist eigentlich eine Nachspeise der englischen und US-amerikanischen Küche. Mich fasziniert Crumble wieder wegen seiner Einfachheit. Es ist mit wenigen Handgriffen und wenigen Zutaten zubereitet. Früchte werden ganz einfach mit Streuseln überbacken. Ob Äpfel, Birnen, Brombeeren, Rhabarber oder … Weiterlesen Pflaumen Crumble

Ratatouille mit Buchweizenpfannkuchen

Nach einem solchen Tag brauche ich ein Essen, das mich von innen wärmt, und meine Seele nährt. Es soll alle Farben der Natur enthalten, mir schmeicheln, mich trösten und mir ein gutes Bauchgefühl zurückgeben. Und das alles kann ein einfaches Ratatouille. Es ist bunt, cremig, saftig, sommerlich. Der provenzalische Gemüsetopf ist ein wahres Nationalgericht aus … Weiterlesen Ratatouille mit Buchweizenpfannkuchen

Mirabellenmarmelade

Ich hab mich schon beim vorletzten Blogbeitrag darüber ausgelassen wie köstlich ich Mirabellen finde. Und ich habe euch auch das Rezept für Mirabellenmarmelade versprochen. Meine Mirabellenmarmelade verzaubere ich mit einer feinen Vanillenote. Dazu lasse ich die Vanilleschote einfach mit der Marmelade aufkochen. Weil ein gutes Essen aber auch nicht ganz ohne Säure auskommt, und weil … Weiterlesen Mirabellenmarmelade

Rote Bete Brot

Mit Roter Bete, oder hierzulande auch Rohne habe ich ein besonderes Verhältnis. Vielleicht liebe ich sie so sehr, weil sie schmeckt, als ob man einen Bissen saubere, süße Erde im Mund hätte. Der Geruch von Erde, vor allem nach einem Regen, das ist wohl das Beste, was meine Nase schmecken kann. Und das ist wohl … Weiterlesen Rote Bete Brot

Bunte Tomatentarte

Über Tomaten könnte man Bücher schreiben. Tomaten stammen ursprünglich aus Süd- und Mittelamerika. Frühe Hochkulturen wie die Maya kultivierten diese Pflanzen bereits vor Jahrtausenden. Spätere Zivilisationen wie die Azteken im heutigen Mexiko übernahmen die Nutzung der Tomate. Tomaten sind Nachtschattengewächse. Habt ihr gewusst, dass viele Arten giftige Komponenten aufweisen? Tatsächlich enthalten die Blätter der Tomatenpflanze, … Weiterlesen Bunte Tomatentarte

Süß-saurer Sommerkuchen

Da ist er nun….mein Sommerkuchen, den Ronja Räubertochter vielleicht so backen wollte. Ich habe in diesen Kuchen alles hineingepackt, was für mich Sommer bedeutet. Süßes und Saures geben sich in diesem Kuchen die Hand und verschmelzen miteinander. Kennt ihr Mirabellen? Sie sind die kleinen, gelben Schwestern der Pflaume. Sie sind ein Geheimtipp unter dem Steinobst. … Weiterlesen Süß-saurer Sommerkuchen